Stiltapeten / Ornamente

Seit der Antike ein Zeichen von Luxus - Damastmuster und Stiltapeten

Opulenz und Wohlstand werden den Stiltapeten nachgesagt, aber auch für gekonnt moderne Raumgestaltungen sind Stilmustertapeten sehr gut geeignet.

Stiltapeten und Damastmuster

Bereits seit der griechischen Antike, zur Zeit der Korinther, gab es schmückende Motive mit dem sogenannten Akanthus-Blatt. Diese Blattform feierte seit dieser Zeit ungebrochen seinen Siegeszug durch die Zeit und schmückte opulente Ornamente. Sogar in der Zeit des Mittelalters verwendete man diese Ornamente. In der Zeit der Renaissance und später im Barock waren Damastmuster die am häufigsten verwendeten Ornamente. Aus diesem Grund spricht man heute bei diesen Mustern auch vom »Barockmuster«. Die vorherrschenden Motive aus der Zeit des Barock werden heute immer wieder neu interpretiert und erfreuen sich riesiger Beliebtheit, vor allem auch bei Jugendlichen. In vielen neuen Spielarten ist das eigentliche florale Motiv kaum noch zu erkennen, sondern nur noch die abstrahierte Linienführung. Es scheint, dass Damastmuster und andere Stilmuster unser Verständnis für Ästhetik voll getroffen haben.
Mit diesen Ornamenten, Stilmustern oder Barockmustern wird uns ein wundervolles Gestaltungselement in die Hand gegeben, das zeitlos und harmonisch ist und nebenbei unserem Wunsch nach positiver Darstellung entgegenkommt.

In absteigender Reihenfolge

61-120 von 346

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

In absteigender Reihenfolge

61-120 von 346

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6