Englische Tapeten

Feinste Tapeten im typischen englischen Stil

Tapeten im englischen Stil sind schon etwas eigenwillig. Viele denken hierbei sofort an Streublümchen-Tapeten, aber meist sind englische Tapeten recht groß und ausdrucksstark gemustert. Auch die Farbigkeit ist oft fremd, aber angenehm.

Englische MotivtapetenTapeten mit englischen Motiven

Eigenwillige Motive und Tapeten mit skurilen Darstellungen, aber auch ganz bodenständige, aber auffällige Muster prägen den englischen Einrichtungsstil, der leider zu oft auf klassische Blümchentapeten reduziert wird. Lassen Sie sich inspirieren im Kabinett des englischen Stils.

Damast & OrnamenteEnglische Tapeten mit Damastmuster

Meist überbordet und ausladend, stilvoll,elegant und oft sehr farbstark sind die klassischen englischen Stiltapeten mit Damastmustern und floralen Ornamenten. Diese Tapeten schmücken representative Räume und sind perfekte Eyecatcher.

Englische KleinmusterTapeten im englischen Stil mit Streublümchen und Kleinmustern

Die typischen englischen Kleinmustertapeten werden typischerweise als englischer Stil bezeichnet. Sie werden oft mit feinen Streifentpeten oder Unitapeten kombiniert, oft auch mit abgesetzten Sockeln oder Borten und haben so einen feinen Landhauscharakter.

NaturmotiveTapeten mit Naturmotiven im englischen Stil

Englische Tapeten haben oft Blumenmuster. Blumenmotive sind zeitlos und traditionell. Aber auch Tapetenmotive mit Tieren sind gerade bei englischen Tapeten sehr häufig anzutreffen und einfallsreich gestaltet.

Englische StreifentapetenStreifentapeten im englischen Stil

Streifentapeten sind häufig in den Kollektionen englischer Tapetenhersteller. Sie können oft mit Mustertapeten kombiniert werden, aber oft werden diese, teils sehr ausdrucksstarken Tapeten auch im ganzen Raum verarbeitet.

TartanmusterEnglische Tartanmuster als Tapeten

Man denkt an Schottland, an Tweed-Stoffe, Tartanmuster sind untrennbar mit den britischem Inseln verbunden und so gibt es auch eine ganze Reihe Tartanmuster als klassische Tapetenmotive.

HerrenhausEnglische Tapeten im Herrenhausstil

Englische Herrenhäuser verbindet man mit schloßartigen Gebüden in idyllischer Landschaft, mit traditioneller Jagd und englischer Gemütlichkeit. Man genießt guten Whisky und serviert leckere Speisen in festlichen Räumen

WandbilderWandbilder im englischen Stil

Auch im englischen Stil gibt es Wandbilder und Fototapeten, oft mit Motiven aus der Kolonialzeit. Die Wandbilder ergänzen erlesene Raumgestaltunngen mit einem wirkungsvollen Detail.

BortenBorten im englischen Stil

Borten findet man in den aktuellen Kollektionen zwar immer seltener, dennoch gibt es nach wie vor eine große Nachfrage. In den traditionsreichen englichen Tapetenkollektionen findet man noch einige Borten für ideenreiche Wandgestaltung

TiermotiveEnglische Tapeten mit Tiermotiven

Tapetenmotive mit Tieren sind in der englischen Tapetengestaltung besonders häufig anzutreffen. Vögel sitzen friedlich auf Bäumen oder Zweigen, Raubkatzen jagen im Dickicht oder Hasen kauern unter Büschen.

TextiloptikEnglische Tapeten mit Textiloptik

Sie mögen es gemütlich, beständig und traditionsbewusst? Um textile Wandbespannungen oder Textiltapeten zu imitieren kommen gedruckte Tapeten mit Textiloptik zum Einsatz. In englischen Einrichtungen gibt es viele solcher Tapeten.

OpulentOpulente Tapeten im englischen Stil

Großartige englische Tapeten mit überbordeten Motiven, bezaubernde Damastmuster oder Metalltapeten, opulente Tapeten sind in der englischen Gestaltung allgegenwärtig und machen sie so besonders.

Englische grafische TapetenEnglische Tapeten mit grafischen Mustern

Einige grafische und geometrische Muster können durchaus als typisch englisch bezeichnet werden. Das bekannteste grafische Muster ist sicherlich das Tartan-Muster, aber auch bestimmte Rauten oder Hexagone sind typisch britischer Stil.

Tapeten im englischen Stil

Geprägt von den Ideen der britischen Designerin Laura Ashley verbindet man ihren Einrichtungsstil mit dem typisch britischen Stil. In der Tat überwiegen Kleinmustertapeten und florale Elemente in frischen Pastellfarben, teilweise mit sehr gewagten Farbkombinationen. Im britischen Einrichtungsstil finden sich aber auch Elemente mit ausgesprochen gemütlicher, wohnlich-behaglicher Anmut. Sicher ist das britische Klima, geprägt von Nebel, Regen und Wolken, verantwortlich dafür, dass man sich nach einem behaglichen Ambiente, fern von Betonoptiken, nüchternen Farben oder Motiven sehnt. Insbesondere die Tapeten unserer Herrenhaus-Serie überwältigen mit äußerst sympathisch ausgemischten Farben. Reich ist auch das Spektrum an floralen Motiven, nicht nur florale Kleinmuster, sondern auch große Blumenmotive betreten die Bühne. Traditionsbewusst, wie man die Briten kennt, sind die typischen englischen Tapeten sehr stark von historischen Motiven inspiriert und lassen klassische, nostalgische Designs im großen Stil in aktuelle Tapetenkollektionen einfließen.
Sehr viele, ganz klassische Motive halten dem Druck der Veränderung Stand, sie trotzen gar der Vergänglichkeit des Zeitgeists und bestechen durch Zeitlosigkeit und Beständigkeit. Namhafte traditionelle Tapetenmanufakturen produzieren auch heute noch feinste englische Tapeten. Die Traditionsunternehmen Sanderson, Cole & Son oder Osborne & Little sind der Inbegriff feinster und hochwertigster englischer Tapeten.

Besonderheiten hochwertiger englischer Tapeten

Englische Tapeten sind normalerweise ganz glatt in der Oberfläche. Diese glatten Oberflächen lassen das Motiv besser zur Geltung kommen, als strukturierte Oberflächen. Bei englischen Tapeten wird mehr Wert auf das Design gelegt, als international üblich. So entstehen sehr farbstarke, große Motive, die entsprechend auffällig sind und den Raum durchaus dominieren können. Da jedoch akribisch auf zeitloses Design gesetzt wird, werden Sie lange Freude an der Tapete haben. Englisches Tapetendesign wird stark von historischen Vorbildern geprägt und kombiniert auf gelungene Art und Weise moderne Gestaltung und Farbgebung mit bekannten, historischen Motiven.

Verarbeitung

Hochwertige englische Tapeten haben in der Regel eine ganz glatte Oberfläche, was sie anfällig gegen Unebenheiten im Untergrund macht. Bei diesen edlen Produkten muss besonderes Augenmerk auf saubere Vorarbeiten gelegt werden. Der Untergrund muss glatt gespachtelt sein und mit einem Tapetengrund vorgestrichen werden. Einige englische Tapeten sind keine Vliestapeten, sondern Papiertapeten. Hier muss die entsprechende Weichzeit eingehalten werden.

In absteigender Reihenfolge

1-60 von 1347

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

In absteigender Reihenfolge

1-60 von 1347

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8